Zur Startseite
logo svkt
 
 
Vizepräsidentin Gesucht

Turnfahrt 2012

Taminaschlucht, Thermalbad Bad Ragaz «Tamina Therme»

Da die Wettervorhersage für Samstag, 25. August 2012 Regen und starke Gewitter in den Bergen meldete, hatte ich mich entschlossen die 5-Seenwaderung abzusagen und kurzfristig ein alternativ Programm auf die Beine zu stellen. Dies verlangte von den Teilnehmer eine grosse Spontanität.

So war die Alternative Taminaschlucht – Thermalbad Bad Ragaz.
Wir trafen uns am Samstag um 8:00 auf dem Schulhausplatz in Wagen. Die kleine Gruppe von 9 Personen konnten wir gut in 2 Autos unterbringen. Martina und Beatrice stellten sich zum Fahren zur Verfügung.

In Bad Ragaz eingetroffen, wurden wir von einem heftigen Gewitter begrüsst. Zusammen beschlossen wir, dass wir zuerst ein gemütliches Cafe aufsuchen und das Gewitter vorbeiziehen lassen. Um 10:30 starteten wir in Richtung Taminaschlucht. Ein schöner Weg führte uns direkt zum alten Bad Pfäfers. Hier konnten wir die alten «Wellness-Oasen» begutachten. Wir mussten aber schnell feststellen, dass zu jener Zeit nicht sehr viel Luxus vorhanden war.

Nur wenige Meter vom alten Bad Pfäfers entfernt befindet sich der Eingang zur mystischen Taminaschlucht. Nach dem Drehtor wurden wir von einem dämmrig – feuchten Schlund aufgenommen. Der Weg führte uns ins Felseninnere bis zur Grotte, wo das Quellwasser heiss aus dem Felsen sprudelt.

Zurück im altem Bad Pfäfers wollten wir uns in Richtung «Naturbrücke» machen. Aber wo war die Brücke? Nach dem 3-ten Anlauf hatten wir resigniert und mussten uns geschlagen geben. Die Brücke über die Schlucht war einfach nicht auffindbar!!! Wir entschlossen gemeinsam nach Valens zu wandern.

Damit wir wieder zur Kräften kamen, genossen wir gemütliche um 12:30 ein Picknick, sodass wir die steile Wanderung bewältigen konnten. In Valens angekommen, fuhren wir mit dem Postauto auf dem Alpenweg nach Bad Ragaz. Um 15:00 waren wir im Thermalbad «Tamina Therme». Das Bad ist ein Ort der Erholung für Körper und Geist. So hatten wir das Ganze in vollen Zügen genossen. Natürlich macht so viel Baden und Sport hungrig.

Bei einem feinen Abendessen im Restaurant Frohe Aussicht in Uznach, liessen wir den schönen aber anstrengenden Tag friedlich ausklingen.

Wagen, 30. August 2012
Irene Salch

 
 
 
 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

 
 
Dorffasnacht Wagen 2018